Leder mit einer Öl- oder Wachsschicht

Leder kann mit Wachs und / oder Öl abschließend behandelt werden. Dies geschieht unter großem Druck in der Gerberei. Dies verleiht dem Leder eine schön weiche Oberfläche und einen besonders angenehmen Griff. Der gebräuchliche Name für diese Lederart ist "Saddle" (nicht zu verwechseln mit Sattelleder, bei dem es sich normalerweise um pflanzlich gegerbtes Sattelleder handelt).

Da das Wachs oft der einzige Schutz ist, den das Leder hat, ist es wichtig, das Leder regelmäßig zu pflegen. LCK hat dafür Keralux® S entwickelt. Wir empfehlen, diese Lederart sofort nach dem Kauf mit der Keralux® Lotion S aus dem Keralux® Set S zu behandeln. Warum? Denn dann haben Sie einen guten Bezugspunkt dafür, wie sich das Leder anfühlen soll und wie schön es aussehen kann. Es ist dann viel einfacher, richtig zu beurteilen, wann eine Wartung erforderlich ist.

oliewaxleer.jpg

Normalerweise empfehlen wir, das Saddle 2-3 Mal im Jahr zu reinigen und zu pflegen, damit das Wachsfinish intakt bleibt und das Leder optimal gepflegt wird. Je nach Verwendung, Raumtemperatur und Luftfeuchtigkeit kann eine zusätzliche Pflege erforderlich sein.

Übliche Saddle Leder sind Rancho, Saddle und Seide.

Produkte:

Keralux® set S
Keralux® lotion S
Keralux® colour repair set

 

© 2010 - 2021 LCK Nederland | sitemap | rss